Sie sind hier:

Kundenzuschriften

Kundenarbeiten

Architektur

Schienenfahrzeuge

Flug- / Fahrzeuge

Schiffe

Sonstige

Allgemein:

Startseite

Weyrich Michael: Schlachtschiff "Bismarck"
Vorname u. Name: Michael Weyrich
Straße u. Haus-Nr.: In der Au 1
PLZ u. Ort: 66903 Ohmbach
e-Mail-Adresse:  
Homepage:  
   
Modell: Schlachtschiff "Bismarck"
Bauweise: Rumpf von Aeronaut,stark nachgearbeitet, Rest Selbstbau nach Plan und Fotos
Material: Kunststoff, Messing, Kupferdraht und Neusilberblech
Maßstab: 1 : 200
Fertige Ätzteile: Reling, Handräder, Treppen und Leitern von SAEMANN
Herstellung der Teile: Relingstützen, Fußstaaken und andere Kleinteile selbst geätzt
Teile gezeichnet mit: PC, Programm CorelDraw
Filme: HP Premium Ink-Jet Folie
Hergestellt mit: Ink-Jet HP-720 C
Belichtet mit: Sonnenbank
Geätzt in: Tauchätzanlage
Entwickler: Standard-Entwickler für positiv-beschichtete Bleche
Ätzmittel: Schnell-Ätzmittel Natriumpersulfat
Bleche, Stärke: Messing 0,3 mm, Neusilber 0,1 und 0,2 mm
Interessantes, Kommentar: Bauzeit des Modells bis jetzt 7 Jahre, ein Ende ist immerhin schon in Sicht. Das Modell soll nach Fertigstellung mit vielen Sonderfunktionen ausgestattet werden. Alle Geschütze seiten-und höhenrichtbar, sowie schwere Artillerie schussfähig mit 2mm Patronen
Gab es Probleme? Bis auf die üblichen Anfängerprobleme (Fehler beim Erstellen des Filmes u.s.w.) gab es nur einmal ein Problem beim Entwickeln. Die Zeichnung verschwand beim Eintauchen in das Entwicklerbad sofort vom Blech. Nach Verdünnung des Bades geschah dieses nicht mehr. Ansonsten klappt alles bestens, auch dank der Beratung und Unterstützung durch Herrn Saemann.